Luigi Giuseppe Tabarelli & Maria Emma Goldschmidt – Vitae

1837 Geburt Luigi Guiseppe Tabarelli in Faver

Luigi Giuseppe (Ludwig Josef) Tabarelli wurde laut Kirchenbuch am 27.08.1837 in Faver geboren und katholisch getauft. Seine Eltern waren Andrea Tabarelli der Jüngere aus Faver und Margherita Cristeli aus Segonzano, beide Orte in Südtirol / Kaiserreich Österreich. Weitere Vorfahren am Ende dieser Seite in Kapitel „Vorfahren Luigi Giuseppe Tabarelli in Faver“

Faver war bis 2015 eine selbstständige Gemeinde in der Region Trentino-Südtirol und ist heute ein Ortsteil von (frazione di) Altavalle, 11 km nordöstlich von Trento (Trient) bei Cembra.

Geburtseintrag im Kirchenbuch

Geburt und Taufe Luigi Giuseppe Tabarelli. Quelle: Kirchenbuch Faver 1837. Zur Vergrößerung in 2 Stufen 2x anklicken.

Siehe 8. Zeile in der Kirchenbuch-Doppelseite (roter Haken links). Die Spaltenbezeichnungen (Inhalte kursiv) bedeuten

  • „Tempo della nascita / mese e giorno“ = Geburtszeitpunkt / Monat und Tag = agosto 27, 1837“ = 27.08.1837
  • „ora della nascita“ = Uhrzeit der Geburt = a ore 2 dopo pranzo = 14 Uhr
  • „Giorno del Battesimo“ = Tag der Taufe = al 27.08.1837 detto = am gleichen Tag
  • „nome, e cognome delli nati, et battezzati“ = Name und Nachname der Geborenen und Getauften (Luigi Giuseppe Tabarelli)
  • „religione, sesso (fanciullo/fanciulla)“ = Religion, Geschlecht (Junge/Mädchen)
  • „legitimi / illegitimi = eheliche / uneheliche Geburt
  • „Ministro“ = Pfarrer / Priester = Ant.(onio) Bazzanelli Prete. Delegato
  • „Genitori“ = Eltern
  • „Padre“ = Vater (Andrea Tabarelli, filio di Bortolo/Bartolomeo Tabarelli e Anna nata Tabarelli, detto Nold. )
  • „Madre“ = Mutter (Margeritha, filia di Giovanni Cristeli e di Magdalena nata Antonelli, ex Segonzano)
  • „Padrini / nome e cognome“ = Taufpaten Name (Piero Silvestri, Marianna Tabarelli)
  • „Padrini / condizione“ = Taufpaten Beruf, Stellung

Dass es in Faver viele Tabarelli-Familien nebeneinander gab, zeigt im Kirchenbuch Faver in der gleichen Doppelseite 2 Zeilen weiter am 21.09.1837 die Geburt von Sara Cattarina Tabarelli mit ihren dort genannten Vorfahren:

21.09.1837 Geburt Sara Cattarina Tabarelli, Tochter von
Antonio Tabarelli, Sohn des Domenico Tabarelli aus Dellafus? und der Catharina Savoy, verh. Tabarelli
Dorotea Tabarelli verh. Tabarelli, Tochter des Valentino Tabarelli, . . .

Quelle: Kirchenbuch Faver 1837, Doppelseite 10. Eintrag (21.09.1837)

vor 1874 Auswanderung nach Deutschland

Luigi Giuseppe (Ludwig Josef) Tabarelli wanderte vor 1874 aus Faver im damals k.u.k. Österreich-ungarischen Südtirol in die Provinz Sachsen des Königreichs Preußen als Teilstaat des Deutschen Reiches aus und begründete 1874 mit Maria Emma Goldschmidt die Eisleben-Hettstedt-Tabarelli-Linie. Seine Nachkommen leben heute in Lutherstadt Eisleben, Hettstedt, Bad Harzburg, Mönchengladbach, Herne, Recklinghausen.

1871 Deutsches Reich und k.u.k. Österreich-Ungarn. Bildquelle: Putzger. Zur vergrößerung anklicken.

In von Ute Wolf erforschten Dokumenten war er Eisenbahnarbeiter laut Heiratsurkunde und Bergmann laut Geburtsurkunde seines Sohnes Alexander.

1874 Hochzeit mit Maria Emma Goldschmidt

Luigi Giuseppe (Ludwig Josef) Tabarelli heiratete am 16.02.1874 in Ossendorf die Jüdin Maria Emma Goldschmidt, *28.04.1849 in Marchfeld / Niederösterreich oder *28.04.1850 in Nörde (als „Esther“), christlich konvertiert am 28.10.1873 laut Ines Paternoga, + 22.01.1901 in Lutherstadt Eisleben laut Standesamt Eisleben. Sie wohnten in Lutherstadt Eisleben in der Klippe 10.

1875 – 1885 Neun Kinder

Luigi Giuseppe (Ludwig Josef) Tabarelli hatte laut P. Giuseppe Tabarelli SDB im Kirchenbuch von Faver / Südtirol mindestens 7 in Deutschland geborene Kinder mit Maria Emma Tabarelli geb. Goldschmidt verzeichnet, davon waren Alexander Giacinto Gottlieb und Joseph Bernard Anton Emanuel Zwillinge. Im Kirchenbuch Faver sind das älteste Kind Franz Josef Tabarelli *1874, und das jüngste Kind Peter Johann Tabarelli *1885, beide nicht aufgezeichnet.

Gioseffina Tabarelli, *1874/1875?

Maria Elisabetta Tabarelli, *15.08.1876

Giuseppe Francesco Tabarelli, *1877?

Ferdinand (Ferdinando) Tabarelli, *1878?

Leo Romano Giovanni Tabarelli, *16.04.1878 in Kreisfeld, +26.09.1878 laut Kirchenbuch „St. Gertraud“ Eisleben

Joseph Bernard Anton Emanuel (Emanuelle) Tabarelli, *22.04.1880 in Lutherstadt Eisleben laut Kirchenbuch „St. Gertrud“ Eisleben (Emanuelle ist die Schreibweise im Kirchenbuch Faver), +10.09.1881 in Eisleben laut Kirchenbuch „St. Gertrud“ Eisleben.

Alexander Giacinto Gottlieb (Gotthardt) Tabarelli, *22.04.1880 in Lutherstadt Eisleben laut Kirchenbuch „St. Gertrud“ Eisleben (Gotthardt ist die Schreibweise im Kirchenbuch Faver)

Ute Wolf hat im Kirchenbuch noch Franz Josef Tabarelli und Ines Paternoga in ihren Unterlagen noch ihren Großvater Peter Johann (Rufname Hans) Tabarelli gefunden:

Franz Josef Tabarelli *14.08.1874 (im Hochzeitsjahr) in Nörde laut Kirchenbuch „St. Johannes Enthauptung“ Ossendorf

Peter Johann (Rufname Hans) Tabarelli *23.06.1885 in Eisleben, Malermeister in Herne, Bahnhofstr. 131, verh. mit Ida Karoline Erbe *28.10.1888 Bochum-Laer, ev. getauft.

1910 – 1922 Enkel in Eisleben durch Alexander Tabarelli und Anna Vinzens

Alexander Giacinto Gottlieb (Gotthardt) Tabarelli, *22.04.1880 in Lutherstadt Eisleben laut Kirchenbuch „St. Gertrud“ Eisleben (Gotthardt ist die Schreibweise im Kirchenbuch Faver). Er heiratete am 18.06.1904 in Sangerhausen Anna Emma Franziska Vinzens, *26.05.1881 in Sangerhausen, +03.03.1945 in Lutherstadt Eisleben und lebte seit dem 01.04.1909 in Lutherstadt Eisleben in der Annengasse 1. Alexander Giacinto Gottlieb (Gotthardt) Tabarelli starb +06.05.1964 in Lutherstadt Eisleben.

Alexander Giacinto Gottlieb Tabarelli 1880-1964 Eisleben. Bildquelle: Ute Wolf. Zur Vergrößerung anklicken.

Alexander Giacinto Gottlieb und Anna Emma Franziska wurden die Eltern von

Walter, Hans, Lotte, Johanna, Irmgard

  • Walter Tabarelli *11.11.1910 +16.11.1996, beides in Eisleben, verheiratet mit Hildegard N? verh. Tabarelli, die nach dem Tod ihres Mannes nach Hettstedt zog. Sie waren die Eltern von Optikermeister Klaus Tabarelli in Hettstedt und Großeltern von Chris Tabarelli in Hettstedt
  • Hans Tabarelli in Eisleben, *wann? in wo? +wann? in wo?, Klempnermeister in Eisleben, 1930 in der Hohetorstr. 4, 1936/37 in der Helbraer Straße 18
  • Lotte Tabarelli verh. Leuschner, *30.08.1912, +12.02.1994
  • Johanna Hildegard Tabarelli verh. Wolf, * 11.02.1916 in Eisleben, + 17.02.1988 in Eisleben, die Mutter von Matthias Wolf in Berlin
  • Irmgard Tabarelli verh. Bangert, *14.06.1922, +06.11.2002

1901 Tod und Beerdigung in Eisleben

Luigi Giuseppe (Ludwig Josef) Tabarelli starb am 22.02.1901 in Eisleben.

Da in der Datenbank ancestry zur Zeit nur seine Geburt, Eltern und Tod des Vaters als Kenntnisstand eines anderen / österreichischen Familienstammbaumes erfasst sind, ist seine ancestry-Ansicht „Ereignisse“ entsprechend spartanisch.

lesen >>> Lebensereignisse Luigi Guiseppe Tabarelli / ancestry 24.05.24

Vorfahren Familie Goldschmidt

Maria Emmas Eltern waren Selig Goldschmidt und Mina Rosenthal verh. Goldschmidt. Frau Wolfs Archiv-Unterlagen zu deren Geburts-, Hochzeits- und Sterbedaten sowie Großeltern und weiteren Vorfahren reichen bis 1742 zurück.

Quellen

1. Kirchenbücher aus Deutschland und aus dem Archivio Diocesano Tridentino in Trento, erforscht von Frau Ute Wolf.

2. Kirchenbuch Faver, eingesehen von P. Giuseppe Tabarelli SDB

3. Paternoga-Tabarelli Archiv, Ines Paternoga, Recklinghausen

4. Kirchenbuch Faver (Geburtseintrag Luigi Giuseppe Tabarelli) und ancestry Datenbank (Ahnentafeln Luigi Giuseppe Tabarelli)

Tabarelli und Cristeli Vorfahren

Nachfolgende Ahnentafel zeigt 3 Vorfahren-Generationen von Luigi Giuseppe (Ludwig Josef) Tabarelli, wobei dort von Frau Ute Wolf 2023 erforschte Details nicht enthalten sind, z. B. kein Todesjahr Margeritha Cristeli oder Schreibweisen nicht dem Kirchenbuch entsprechen, z. B. der Vaternamen von Margeritha ist im Kirchenbuch Giovanni Cristeli, in ancestry Joannes Christeli.

Ahnentafel 3 Vorfahren-Generationen Luigi Giuseppe Tabarelli. Quelle: ancestry. Zur Vergrößerung anklicken.

Eine weitere Ahnentafel zeigt darüber hinaus Geschwister von Margeritha Cristeli und eine 4. Cristeli-Vorfahrengeneration.

Ahnentafel 4 Vorfahrengenerationen Luigi Giuseppe Tabarelli. Quelle: ancestry. Zur Vergrößerung anklicken.

Ältester bekannter Urahn der Eisleben-Hettstett-Tabarelli-Linie

In der ältesten Cristeli-Generation wird oben rechts als Vater von Domenica Tabarelli & mit Thomas Cristeli *1700 ein weiterer Andrea Tabarelli aufgeführt, dessen Geburtsjahr deutlich im 17. Jahrhundert lag und als dann ältester bekannter „Andrea Tabarelli I. geb. 1665/75 “ seine Namensvettern Andrea Tabarelli den Älteren und ~ den Jüngeren zu „Andrea Tabarelli II.“ und „~ III.“ macht und den Forschungshorizont der Linie auf 360 Jahre ausdehnt.