Kirchenbücher der kath. Pfarrei St. Clemens Trechtingshausen

Die katholische Pfarrgemeinde St. Clemens Trechtingshausen gehört seit 1821 zum Bistum Trier. Daher ruhen die historischen Kirchenbücher 1610 – 1944 mit den Aufzeichnungen der familiären Ereignisse (Taufen, Heiraten, Sterbefälle) von Trechtingshausen im Bistumsarchiv in Trier, soweit sie von der Pfarrei dorthin übergeben wurden, das „jüngste“ durch Pfarrer Johannes Wahrheit. Aktuelle Kirchenbücher werden in der heutigen Kirchenorganisation gepflegt.

1. Bistumsarchiv Trier

Bildquelle: Webauftritt Bistumsarchiv Trier. Zur Vergrößerung anklicken

Nachfolgend einige Fotobeispiele

„Tauf Heiraths und Sterb Register der katholischen Pfarrei Trechtingshausen von 1610 bis 1669“

St. Clemens Tre Kirchenband 1610-1669, Buchdeckel „Tauf Heiraths und Sterb Register der katholischen Pfarrei Trechtingshausen 1610-1669“. Digitalisiert f004. Bildquelle: G. Remmet. Zur Vergrößerung anklicken.

Titelseite „Tauf Heiraths und Sterb Register der katholischen Pfarrei Trechtingshausen 1610-1669“.

St. Clemens Tre Kirchenband 1610-1669. Digitalisiert f007. Bildquelle: G. Remmet. Zur Vergrößerung anklicken.

2. Aufbau und Gliederung

Kirchenbücher enthalten drei Blöcke eines gemeinsamen Zeitraums: das Taufbuch mit den Geburten und Taufen, das Ehebuch mit den Hochzeiten und das Sterberegister mit den Beerdigungen.

  • Taufbuch – liber baptizatorum
  • Ehebuch – liber matrimoniorum
  • Sterberegister – liber mortuorum
Grafik „Kirchenbuch Inhaltsstruktur“. Quelle: Fam. Archiv. Zur Vergrößerung anklicken.

Kirchenband mit 3 Büchern

Um diese 3 Bücher von ihrer Gesamtheit Kirchenbuch zu unterscheiden, benennt der Herausgeber die Gesamtheit in Folge „Kirchenband

3. Die Kirchenbände der kath. Pfarrei St. Clemens Trechtingshausen

Kirchenband
beinhaltet =>
TaufbücherEhebücherSterberegister
1610 – 16691610-16691610-16691614-1669
1751 – 17981751-17981751-17971751-1798
1756 – 17961756-1779, 1781-1790, 1793, 17961756-1779, 1781-1790, 1793, 17961756-1779, 1781-1790, 1793, 1796
1798-18701798-18701806-19051806-1867
1870 – 19441870 – 19441906-19441867-1944
1945 – heute1945 – heute1945 – heute1945 – heute
Tabelle „Kirchenbände der Kath. Pfarrei St. Clemens Tre.“. Quelle Diözesanarchiv Trier.

Beispiel: St. Clemens Taufbuch 1610 Seite 1.

St. Clemens Tre Kirchenband 1610-1669, Taufbuch 1610 erste Geburts-Taufeinträge. Digitalisiert f008. Bildquelle: G. Remmet. Zur Vergrößerung anklicken.

Das älteste Taufbuch beginnt mit der Geburt/Taufe von Peter Hanß. Der Text ist in der neuhochdeutschen Sprache (Nhd. oder Nhdt.) der Neuzeit im 17. Jahrhundert verfasst.

St. Clemens Tre Kirchenband 1610-1669, Taufbuch 1610 erste Geburt Peter Hanss. Digitalisiert f008. Bildquelle: G. Remmet. Zur Vergrößerung anklicken.

Deskribierungsansatz von Petra Tabarelli: Anno 1610 „Burckhard Hanses vnnd Margarethes, Eheleutte, ein Sönlein getaufft, Peter genant, Herr Peter von Bornheim, Kaufmann und Ratsherr zu Cölln …. Ulrich Pfraumbaum, Schultheiß ein substituierender Taufpate, Datum des 3 t[en] 8bris

Textdeutung von Petra Tabarelli: Das Söhnlein von Burckhard Hanss und Margarethe, Eheleute, wurde auf Peter getauft. Taufpate ist der Kölner Kaufmann und Ratsherr Peter von Bornheim. Der konnte aber nicht anwesend sein und wurde durch Schultheiß Ulrich Pfraumbaum vertreten, Datum 03.10.1610.

4. Digitalisierung

Die Kirchenbücher der Kath. Pfarrei St. Clemens Trechtingshausen 1610-1944 im Bischofsarchiv Trier wurden von Familysearch digitalisiert und sind in Salt Lake City in Utah/USA archiviert.

Die Genealogische Gesellschaft von Utah wurde 1894 gegründet mit dem Ziel, den Mitgliedern der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage („Mormonen“) beim Zusammentragen familiengeschichtlicher Angaben zu helfen, hauptsächlich um diesen die in ihrem Glauben übliche stellvertretende Taufe und andere Zeremonien für verstorbene nichtmormonische Vorfahren zu ermöglichen. Als gemeinnützige Organisation stellt die Genealogische Gesellschaft ihre Einrichtungen und Materialien jedoch allen Familienforschern – ungeachtet ihrer Konfession – zur Verfügung. Textquelle: Wikipedia 01.05.2024

Digitale Kopien wurden dem Herausgeber im März 2024 vom Familienforscher Gerhard Remmet bereitgestellt. Es sind 906 Fotodateien.jpg (1 Gigabyte Speichergröße) von 906 Fotos der handschriftlichen Doppelseiten mit ca. 14.000 Einzeleinträgen, zu 99% familiäre Ereignisse (Taufen, Heiraten, Sterbefälle) von Trechtingshausen, die restlichen Einträge sind Titelblätter, Überprüfungs-/ Visitations Vermerke der Bücher oder individuelle Jahresende- / anfang-Formeln des Pfarrers.

5. Meta Dokumentation St. Clemens Kirchenbände

Um den Aufbau der Kirchenbände und die Einträge im Kirchenlatein als Nichtlateiner zu erfassen und zu bearbeiten, hat der Herausgeber Werkzeuge angefertigt, um die Meta-Daten (Daten über Daten) zu strukturieren.

a) Überblicksgrafik Kirchenbände -bücher -Seiten -Fotonr.

anzeigen >>> Überblicksgrafik St. Clemens Tre. Kirchenbände Alfred Tabarelli (Zwischenstand, da im Aufbau)

b) Überblickstabelle FINDEX

Eine Überblickstabelle, um 3 verschiedene Ordnungen in den digitalisierten Kirchenbänden a) b) c) festzuhalten, die permanent mit jedem Auffinden eines weiteren familiären Eintrags wächst.

a) Papier-OrganisationKirchenband von/bis (Kalenderjahre), mit fortlaufender Seitennummer über darin enthaltenes Taufbuch, Ehebuch, Sterberegister hinweg. Z. B. Seiten 001-235 Taufbuch, ab Seite 236 Ehebuch
b) Digitale OrganisationJe Kirchenband sind dessen Fotodateien (einer Doppelseite) mit dreistelligen Zahlen benannt, also 005.jpg, 008.jpg etc.
Fotodateien 005.jpg kann es also im Kirchenband A und im Kirchenband B geben
c) Inhalts-OrganisationDie Einträge in den Taufbüchern, Ehebüchern und Sterberegistern sind nach Kalenderjahren und je Jahr mit römischen Zahlen I. II. III. IV. V. … oder arabischen Zahlen 1. 2. 3. 4. 5. … gelistet
InhaltKirchliche Ereignisse mit betroffener/n Person/en, Zeit- und Ort, Namen Taufpaten / Trauzeugen, Pfarrer
Überblickstabelle Organisation Kirchenbände St. Clemens Tre. Quelle: Fam. Archiv. Zur Vergrößerung anklicken.
Überblickstabelle Organisation Kirchenbände St. Clemens Tre. Quelle: Fam. Archiv. Zur Vergrößerung anklicken.

anzeigen >>> FINDEX Kirchenbände St. Clemens Tre. Alfred Tabarelli (Zwischenstand, da im Aufbau) mit den Anhängen

  • 1. Kirchenbände/bücher St. Clemens Tre.
  • 2. Pfarrer der Pfarrei St. Clemens Tre. 1781-1971
  • 3. Notationen des Herausgebers

b) Kirchenlatein Glossar

Ein kleines Glossar bisher im Laufe der Familienforschung „Tabarelli und verbundene Familien in Deutschland“ vorgefundener Wörter Latein / Deutsch, das permanent mit dem Übersetzen des nächsten gefundenen Eintrages wächst.

Quelle: Fam. Archiv. Zur Vergrößerung anklicken.

anzeigen >>> Kirchenlatein-Glossar Alfred Tabarelli, (Zwischenstand 02.05.24, im Aufbau)

c) Kirchenlatein Leitfaden

Ein Kirchenlatein-Leitfaden mit Übersetzungs-Werkzeug, wiederkehrende Floskeln Latein/Deutsch, Übersetzungsbeispiele Latein/Deutsch von Geburt/Taufe, Ehe, Sterbefall.

anzeigen >>> Kirchenlatein-Leitfaden Alfred Tabarelli

Übersetzungsbeispiel anhand Glossar und Leitfaden

Quelle: Fam. Archiv.  Zur Vergrößerung anklicken.

6. Familienbücher (deutsch)

Franz Josef Karbach hat 1990 aus den katholischen Kirchenbüchern St. Clemens Trechtingshausen Anno Domini 1610-1669, 1751-1870 die familiären Ereignisse (Taufen, Heiraten, Sterbefälle) verzeichnet und als Bücher – WGfF – Rhein-Nahe-Hunsrück publiziert. Dabei setzte die Sperrfrist der katholischen Kirche von 120 Jahren der 1990 erstellten Publikation eine Begrenzung bis 1870, auch wenn die Bücher in Trier mit weiteren 74 Jahren bis 1944 vorliegen.

Im Fam. Archiv liegt dieses Buch vor, herausgegeben vom Cardamina-Verlag unter CSB00073, beziehbar über mehrere Shops für 30 EUR.

anzeigen >>> Kirchen- und Familienbücher Übersicht aus Yumpu.com 

anzeigen >>> Deckblatt Familienbuch Trechtingshausen

anzeigen >>> Beispieldoppelseite 94 und 95 Familienbuch Trechtingshausen

.